<h3>Sammler, Verleger, ach! in einer Brust. Lothar Schirmer zum Geburtstag</h3><h1 class='post-title-box'><b>Klassiker und Kunstnarr</b><h1>

Immer wieder erhellend mit Lothar Schirmer zu telefonieren. Wo wäre dieser Tage auch besser Trost zu finden als bei einem Vertreter der aussterbenden Gattung Buch? Am 1. April wird der Kunstbuchverlag Schirmer/Mosel 46 Jahre alt. Schirmer bleibt unverdrossen pessimistisch. „Kunst macht arm“, hat er schon 1999 beklagt, als er seine einzigartig ausufernde Sammlung „Von Beuys […]

<h3>Wohin die Berglampe von Beuys leuchtet. Kohle für ein Exil-Museum</h3><h1 class='post-title-box'><b>Licht in der Grube</b><h1>

Der Ruhrkohlechor trat in geschlossener Formation noch einmal an. Drei Dutzend Herren in den zünftigen Bergmannsuniformen marschierten am späten Mittwochvormittag in die Bürgerhalle des nordrhein-westfälischen Landtags ein, um noch einmal das Steigerlied anzustimmen. Zapfenstreich für den Steinkohlebergbau im Ruhrrevier. Mit einem gemeinsamen Festakt würdigten Nordrhein-Westfalen und das Saarland den Kohlebergbau unter Tage, während der über […]

Beuys nimmt Schaden

Das hat Beuys nicht verdient. Dem weltweit bekanntesten Künstler aus dem Kunstwunderland NRW wollte einst Johannes Rau ein eigenes Museum widmen. Doch verstieg sich der Politiker zu einer Stiftung, die nichts als Ärger produziert und damit dem Werk von Joseph Beuys schwer schadet. Aus der versuchten Wiedergutmachung für den von Rau durchgesetzten Rausschmiß Beuys´aus der […]