PARK AUS
Charly Rummeny räumt aus. Ein Trauerspiel

 

Kurz vor Toresschluss widmet Karl-Heinz, gen. Charly, Rummeny die 180ste Ausstellung im Parkhaus sich selbst. Dabei erzählt er uns wie er Joseph Beuys und Cy Twombly traf. eiskellerberg.tv sah ihm beim Abbau seiner voraussichtlich letzten Ausstellung zu. Ob es noch vor Abriss des Gebäudes zu einer allerletzten Ausstellung mit Werken von Katharina Sieverding kommen wird, steht in den Sternen.


 

Was Sie auch interessiert:

“Das ist ja auch seltsam / Liegt alles im Keller“

In der Migrationsfalle

Drakeplatz 4

Bilder und Zeiten

Man möchte rasend werden

Putsch von oben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.